Link verschicken   Drucken
 

Senioren

Seniorenbetreuung Gemeinde Naundorf

Telefon(035268) 871-0 oder 871-20 Hof über die Gemeindeverwaltung

 

Für unsere Senioren steht ein vielfältiges Angebot bereit. Wir veranstalten u.a. Seniorengeburtstage, eine Seniorenweihnachtsfeier, Seniorenfahrten und Treffs. Dazu stehen uns glücklicherweise ehrenamtliche Seniorenbetreuerinnen zur Verfügung.

 

Unsere Seniorenbetreuerinnen sind:

 

  • Esther Zücker

Bereich Hof, für die Ortsteile Hof, Salbitz, Raitzen, Reppen, Nasenberg, Haage

 

  • Marianne Finger

Bereich Naundorf, für die Ortsteile Naundorf, Gastewitz, Hohenwussen, Stennschütz, Zeicha

 

  • Roswitha Lucks

Bereich Casabra, für die Ortsteile Casabra, Kreina, Neu-Casabra

 

 

Termine Senioren-Treffs:

 

Naundorf         jeden 1. Mittwoch im Monat zum Kaffeeklatsch in der Ökostation
Gastewitz  jeden 3. Montag im Monat
   
Hof jeden Mittwoch
Salbitz jeden 1. Montag im Monat
Reppen jeden 2. Montag im Monat für die Bereiche Reppen, Raitzen, Haage, Nasenberg
Frau Esther Zücker, bittet um Abmeldung bei Nichtteilnahme.
   
Casabra jeden 1. Montag im Monat
Frau Roswitha Lucks und Frau Ingrid Kernche, bitten um Ihre Abmeldung bei Nichtteilnahme.

     

Änderungen vorbehalten!

 

Wir freuen uns immer über neue Gesichter in den Seniorentreffs. Wer bisher noch nicht teilgenommen hat, dies aber gern einmal ausprobieren möchte, kann sich bei den jeweiligen Seniorenbetreuerinnen oder in der Gemeindeverwaltung (035268/8710) melden.

 

Das Angebot wird gefördert als Seniorengemeinschaft Naundorf über den Kommunalen Sozialverband Sachsen. Ziele sind, Möglichkeiten zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben schaffen, auch für pflegebedürftige Personen zu schaffen. Der Vereinsamung vorzubeugen, pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren sollen sich nicht ausgegrenzt fühlen, es soll ein miteinander gestaltet werden. Zu den Aufgabenbereichen gehört es, auch einsame und pflegebedürftige Menschen bzw. solche, die nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teilhaben können, zu besuchen, sich mit ihnen zu unterhalten, aus der Zeitung vorzulesen oder sie auf Spaziergängen zu begleiten. Auch die Erledigung kleinerer Besorgungen zählt zu ihren Tätigkeiten. Manchmal sind es auch kleine Dinge, z.B. das Ausfüllen von Formularen oder deren Besorgung, die den Alltag erleichtern.