Link verschicken   Drucken
 

Gemeindewehrleiter der Gemeinde Naundorf

Hauptstraße 8
04758 Naundorf OT Hof

Telefon (035268) 83843

Mobiltelefon (0177) 4616127

E-Mail E-Mail:

Informationen des Gemeindewehrleisters

 

 

Feuerwehren der Gemeinde Naundorf

Einsatz- und Dienstgeschehen der Ortsfeuerwehren

Sehr geehrte Leserinnen und Leser der Gemeindezeitung Naundorf. Ein ereignisreicher Monat Juni liegt hinter uns, geprägt von vielerlei gesellschaftlichen Aktivitäten der Ortsfeuerwehren. Zu Gast in Casabra, anlässlich des Kinder und Dorffestes, waren die Kameraden der Feuerwehr Naundorf und sorgten mit der Ballspritzwand für etwas Abwechslung bei den Kindern. Eine Woche später also am 9./10. Juni begingen die Kameraden von Hof ihren alljährlichen Tag der offenen Tür. Bei wunderbarem Wetter konnten sich kleine und große Leute auf so manches Spektakel freuen. Und sicher sein kann man sich in Hof bei der Feuerwehr allemal und Überraschungen gibt es gratis dazu. So war es am Sonnabend früh nach der Anlieferung der Hopsburg, das man Feststellen musste, das es sich hierbei nicht um die Bestellte handelte, also wurde kurzer Hand eine zweite sehr große herbei geholt, für die Kinder ein Riesenspektakel. In der Nachmittagszeit bei Kaffee und Kuchen waren es die Kinder des Schulchores der Schlossschule Hof unter Leitung von Frau Wagner und Frau Jahnke die mit ihrem Programm kleine und große begeisterten. Vielen Dank an Euch, wir hoffen doch Euch mal wieder bei uns, zu haben. Und wer am Sonnabendabend zu Gast in Hof war konnte ein weiteres Highlight erleben. Durch ein Versehen bei der Buchung von Künstlern kam es zum Auftritt zweier bekannter Gruppen, die so eigentlich nicht Auftreten, aber in Hof wahre Professionalität und gegenseitigen Respekt zeigten und gemeinsam spielten. Die anwesenden Gäste konnten sich davon überzeugen, der Dank geht an die Heide-Guggis und die Geile-Gugge. Auch in der Bewirtung Ihrer Gäste legen sich die Hofer Kameraden ins Zeug. Mit Gulaschsuppe und Wildschwein am Spieß, Pommes und Currywurst, Fischbrötchen, Bratwurst und Steaks, Cocktails, Wein und Bier lassen Essens- und Getränkewünsche kaum noch Fragen offen. Die Kinder vergnügten sich auf den Hopsburgen, versuchten sich an der Ballspritzwand, an den Kletterstangen oder am Glücksrad. Weiterhin konnten wir auch in diesem Jahr an das Luftballonfliegen des vergangenen Jahres anknüpfen, Dank des Kameraden Bernhard Träger aus Stennschütz, der uns eine Ballongasflasche zur Verfügung stellte und Frau Cathleen Kramm welche die entsprechenden Karten anfertigte. Vielen Dank an alle, die uns besucht haben und an alle anderen, Ihr habt etwas verpasst. Es bleibt abschließend nur eins zu sagen, Danke an alle, die uns unterstützen, und die Liste ist in den letzten Jahren immer noch etwas länger geworden. So möchte ich mich im Namen der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hof ganz herzlich bedanken bei: Herrn Tänzler Jahnataler Jungpflanzen Tänzler GbR, Herrn Dräger DRÄGER-Naturstein, Herrn Kroh Unternehmensberatung Kroh, Herrn Fritsche Trockenbau und Montageservice Fritsche + Wolf KG, Frau Dr. Heike Möbius Kleintierpraxis, Herrn Radeck Gas- und Sanitärtechnik GmbH, Herrn Möbius Fa. Möbius-Elektro, Frau Corina Anders Massage- und Fußpflegestudio, Herrn Robin Schumann Tischlerei Kitzing, Herrn Reinhardt Landwirtschaftsbetrieb Reinhardt GbR, des weiteren vielen Dank an die Kuchenbäcker, Kaffeekocher und Verkäufer, Kamerad Heiko Jentzsch für die Organisation des Zelttransportes, allen freiwilligen Helfern, der Gemeindeverwaltung für das kostenfreie zur Verfügung stellen von Verkaufsständen, Biertischgarnituren und Geschirr und einen großen Dank an die Kameraden von Hof für Eure Anstrengungen und für den ein oder anderen genommenen Urlaubstag in Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.
Eine Woche später am Freitag den 16. Juni, 70 Jahre Schule Hof natürlich dort dabei die Kameraden der FF Hof. Sind doch die meisten von uns, hier zur Schule gegangen.
Am Sonnabend den 17. Juni hieß es für die Kameraden der Feuerwehr Raitzen, die Leinen los. Von Dresden bis Schloss Pillnitz und zurück Dixilandfahrt mit dem Raddampfer. Weiterhin waren die Kameraden von Raitzen, anlässlich des Dorffestes in Reppen aktiv, dort sichern die Kameraden mit Bereitstellung einer Löschleitung das Lagerfeuer und sperren die Dorfstraße und Sichern den Fackelumzug ab. Zur selben Zeit hatte die Feuerwehr Raitzen in Reppen mittels Warndreieck und Blitzlampe vor einer dort befindlichen schon abgedeckten und gesicherten Ölspur aufmerksam gemacht. Dieses Warndreieck und Blitzlampe wurde von der aufgestellten Stelle entwendet, wer auch immer sich solcher Dinge aneignet, sollte sich einmal die Frage stellen „Was will ich damit ?“ Zumal in diesem Fall die Gefahrenstelle nicht mehr gesichert war. Für zweckdienliche Hinweise zum Verbleib des Warndreiecks und der Blitzleuchte, bitte ich um Rückmeldung bei der Gemeindeverwaltung Naundorf.
Zu gleich zwei Alarmierungen der Feuerwehren kam es am Sonntag den 25.Juni. Vormittag gegen 10.00 Uhr wurden die Kameraden von Naundorf zu einem Verkehrsunfall auf die S31 Lonnewitz Richtung Kleinragewitz gerufen. Nachmittags gegen 16.00 Uhr, durch einen Defekt in der Brandmeldeanlage im EDEKA Lager Hof, alarmierte die Leitstelle Leipzig die Feuerwehren Hof, Naundorf, Raitzen und Oschatz.
Es konnte umgehend Entwarnung gegeben werden und die anfahrenden Feuerwehren umkehren.
Mit dem Erscheinen der Juliausgabe sind wir mittendrin in der Ferienzeit und ich wünsche all den Kameradinnen und Kameraden, die ihn noch vor sich haben, einen schönen Urlaub und für alle die, die darauf zurückblicken, hoffe ich, dass Ihr euch gut erholt habt. Eine Woche nach dem Start ins neue Schuljahr also am 12.8. findet in Hof der Verbandsausscheid des Kreisverbandes statt, darauf folgend am 20.8. in Gastewitz Tag der offenen Tür der Feuerwehr Hohenwussen, verbunden mit dem Gemeinde- feuerwehrausscheid und nicht zu vergessen mit dem Kinderfest der Kindertagesstätte Gastewitz, hierzu möchte ich im Namen der Kameraden ganz herzlich Einladen.

Thomas Lohse
Gemeindewehrleiter Naundorf