Link verschicken   Drucken
 

Publizitätspflichen

Neugestaltung des Spielplatzes im OT Naundorf

 

Das Vorhaben beinhaltet den Ausbau, die Erneuerung und die teilweise Renaturierung des öffentlichen Spielplatzes in Naundorf. Die Fläche des Spielplatzes beträgt etwa 1700 Quadratmeter. Eigentümer ist die Gemeinde Naundorf.

Der Spielplatz befindet sich zentral in der Dorfmitte zwischen Park, Teichen und Club am Park. Er wurde vor ca. 20 Jahren von Heimatverein Naundorf e.V. errichtet. Einige Spielgeräte wurden im Laufe der Jahre bereits erneuert. Die derzeit vorhandenen Spielgeräte sind teilweise verschlissen bzw. in deren Nutzungsmöglichkeiten eingeschränkt.

Mit der geplanten Maßnahme engagiert sich wieder der Heimatverein Naundorf e.V. Die Eigenleistungen werden vom Verein, von Eltern und Naundorfer Bürgern erbracht. Den Eigenanteil finanziert ebenfalls der Verein.

 

Für das Vorhaben wurden 9317 € bewilligt.

Die Gewährung dieser Zuwendung erfolgt im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen (EPLR) 2014-2020 innerhalb der Maßnahme „Unterstützung der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Maßnahmen zur lokalen Entwicklung durch die ESI-Fonds für den Schwerpunkt 6b, Förderung der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten“.

 

Grundlage für die Gewährung der Zuwendung ist die Förderrichtlinie LEADER vom

15.12.2014, zuletzt geändert durch die Richtlinie vom 19.10.2016. Das Vorhaben ist Fördergegenstand Teil B Ziffer II Nr. 2, Durchführung der Vorhaben im Rahmen der Ländlichen Entwicklungsstrategien (LES) zugeordnet.

 

 

Im März und April führte der Heimatverein Naundorf e.V. mehrere Arbeitseinsätze mit einer großen Beteiligung der Naundorfer durch. Der Spielplatz wurde nun wie folgt erweitert und wird noch weiter instand gesetzt.

Die Betonstrecke wurde entfernt und durch eine Seilbahn „ersetzt“. Das kleine Spielhäuschen soll erneuert beziehungsweise ausgebessert werden. Der kleine Sandkasten wurde begrünt. Der Wipp-Clown wurde umgesetzt. An der Kletterburg wurde die vorhandene Rutsche auf die Rückseite des Gerüstes umgebaut und der befestigte Sandkasten und Untergrund vergrößert. Die Sitzmöglichkeit auf der Umrandung für das Klettergerüst wurde repariert. Die vorhandene 6-fach Wippe wurde erneuert.

Zusätzlich zur neuen Seilbahn entstand ein bekletterbares Fußballtor. Zwischen dem Drehgestell, der 6-fach Wippe und dem kleinen Spielhäuschen ein Reck aus 3 Feldern mit entsprechendem Fallschutz (ca. 3 x 7m) mit Eingrenzung („Spielbereichsrand“) gebaut.

 

Anlässlich der 775-Jahr-Feier von Naundorf soll am 2.6.2018 der Spielplatz eingeweiht werden.

 

 

Abriss des ehemaligen Konsums in Naundorf

 

Der ehemalige Konsum in Naundorf steht seit mehreren Jahren leer. Eine Sanierung ist auf Grund immenser Kosten ausgeschlossen.

Das Gebäude mit Teilunterkellerung soll komplett abgerissen werden. Das Abbruchgut wird getrennt und entsprechend fachgerecht entsorgt. Die entstandene Freifläche wird anschließend planiert, Mutterboden aufgetragen und Rasen eingesät. Möglich ist auch ein mit niedrigem Buschwerk bepflanzter Grünsteifen und eine Bank am Gehweg.

 

Für diese Maßnahme wurden der Gemeinde 33.875 € Fördermittel bewilligt.

Die Gewährung dieser Zuwendung erfolgt im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen (EPLR) 2014-2020 innerhalb der Maßnahme „Unterstützung der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Maßnahmen zur lokalen Entwicklung durch die ESI-Fonds für den Schwerpunkt 6b, Förderung der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten“.

 

Grundlage für die Gewährung der Zuwendung ist die Förderrichtlinie LEADER vom

15.12.2014, zuletzt geändert durch die Richtlinie vom 19.10.2016. Das Vorhaben ist Fördergegenstand Teil B Ziffer II Nr. 2, Durchführung der Vorhaben im Rahmen der Ländlichen Entwicklungsstrategien (LES) zugeordnet.

 

Da der ehemalige Konsum noch als Ausstellungsraum für die 775-Jahr-Feier von Naundorf im Juni genutzt werden soll, wird mit dem Abriss erst im August 2018 begonnen.