Link verschicken   Drucken
 

Winterferien 2010 (17.02.2010)

Unsere Ferien standen unter dem Motto "Märchen". Und deshalb schauten wir uns am Montag im Hortkino "Frau Holle" an. Dieses Märchen begleitete uns auch an den weiteren Tagen der Ferien. Am Dienstag besuchte uns "Rumpelstilzchen" und wir sammelten Ideen für unsere Märchenaufführung zum Fasching. Außerdem versuchten wir auch wie Rumpelstilzchen um das Feuer zu springen, mit mehr oder weniger Erfolg ... :-)

 

Fleißige Hände brauchten wir, als es hieß die Ideen umzusetzen. "Aladin und die Wunderlampe" konnte uns zwar nicht so recht helfen, aber trotzdem entstanden schon die ersten Äpfel für den Apfelbaum, der Backofen nahm Gestalt an und das Feuer. Die Kids waren eifrig beim Malen, Schneiden und Basteln dabei und sahen richtig schick aus in ihren Arbeitsbekleidungen.

 

"Das tapfere Schneiderlein" schaute am Donnerstag bei uns vorbei. Nun entstanden die Kostüme für das Märchenspiel. Und die restlichen Malarbeiten wurden auch noch fertig gestellt.

 

"Einer der auszog das Fürchten zu lernen", dieses Märchen führte uns nach Stauchitz in die Kegelhalle. Unsere Hortkinder kämpften um gute Plätze beim Kegeln.

 

Die zweite Woche unserer Ferien begann mit der Generalprobe für unser Märchen "Frau Holle". Tja und "Die sieben Geißlein" verschafften uns einen Spielzeugtag.

 

Dienstag, unser großer Tag. Alle Märchenfiguren trafen sich heute zur Märchenparty. Die Bilder dazu könnt ihr in der Bildergalerie unter Fasching finden. Die Aufführung unseres Märchens "Frau Holle" war ein voller Erfolg.

 

Der Wellnesstag am Mittwoch tat allen Kids gut. Wie "Dornröschen" verfielen wir in einen entspannten Schlaf. Die Honig-Quarkmaske auf dem Gesicht konnte einziehen während wir einigen Märchen lauschten.

 

Zwei Busse warteten am Donnerstag auf die Kinder. Die Fahrt ging nach Oberwiesenthal zur "Frau Holle". Der Rodeltag ist schon eine schöne Tradition in den Winterferien, da uns viele  Eltern, Geschwister und Großeltern begleiten können.

 

Unser letzter Ferientag verlief nach den anstrengenden Tagen ziemlich ruhig. Selber Kochen war angesagt. Der Kaiserschmarren und die Spaghetti schmeckten allen recht gut.


Mehr über: Kindertagesstätte Hort Hof

[alle Schnappschüsse anzeigen]